23.10. - Salzburg - Globales Land: „Familie Dönmez“

9.15.2016

Sonntag 23. OKTOBER 2016, 14:00 Uhr

ST. JOHANN - DIESELKINO

 

 

Ein Film von Holger Faby und Hermann Peseckas

Kamera/Schnitt: Holger Faby

Ton/Interviews: Hermann Peseckas

 

Fatey und Vahap Köse kommen 1974 über das Gastarbeiterabkommen Österreichs mit der Türkei nach Werfen und arbeiten dort im Landesforstgarten. Ihre Kinder folgen ihnen im Verlauf der nächsten Jahre – so auch ihre Tochter Mukaddes mit ihrem Mann Mahmut Dönmez, beide arbeiten zunächst im Gastgewerbe. Sie gründen eine Familie: ihre Kinder Aytac, Orhan und Kübra wachsen in Werfen auf, gehen dort zur Schule. Jede(r) für sich ist ein eigener Kosmos: Aytac ist Rauchfangkehrer und lebt samt Familie in Henndorf, Orhan arbeitet bei der Gewerkschaft GPAdjp in Salzburg. Kübra ist Friseurin. Sie ist gerade Mutter geworden und hat mit ihrem Mann in Schneegattern gerade ihr neues Haus bezogen.

 

Im Anschluss an die Filme besteht die Möglichkeit zu einem Publikumsgespräch mit den Filmemacher*innen und den Protagonist*innen. Danach laden wir alle Besucher*innen zu weiteren Gesprächen in lockerer Atmosphäre ein, bei einem Buffet mit Imbiss und Getränken.

 

SALZBURG - GLOBALES LAND ist ein Dokumentarfilmprojekt von Studio West. Independent Film im Rahmen von Salzburg 20.16

Please reload

Archiv
Please reload

Studio West wird gefördert von: