14.11. - Salty Doks: „Die Gesetze der Lagune“

10.22.2017

19.00 Uhr - DAS KINO - Eintritt frei!

Dokumentarfilm von Heinrich Breidenbach, Hermann Peseckas und Claudio Ruggieri, 2006, Italienisch mit dt. UT, 60 min.

 

 

 

REGIE: Heinrich Breidenbach, Hermann Peseckas und Claudio Ruggieri; BUCH: Heinrich Breidenbach; KAMERA: Hermann Peseckas

 

Auf der Suche nach dem Alltag - Wie Fischer, Bauern, Mönche, Werftarbeiter, Schülerinnen und Pensionisten in der berühmtesten Lagune der Welt leben.

 

Venedig, das ist nicht nur der bekannte und überlaufene Steinwurf rund um den Markusplatz. Venedig, das ist auch eine ausgedehnte 550 Quadratkilometer große Lagune mit zahlreichen bewohnten und unbewohnten Inseln. Schon wenige hundert Meter Luftlinie von Zentrum entfernt, kann es auf den Inseln ländlich, ruhig und einsam sein. Wie leben Fischer, Bauern, Mönche, Lastenschiffer, Werftarbeiter, Schülerinnen, Pensionisten und junge Familien in dieser Welt zwischen Meer und Festland? Hat diese faszinierende Wasserlandschaft mit seiner großen Geschichte auch Zukunft als Lebensraum?

 

Der Salzburger Filmemacher Hermann Peseckas und der Journalist Heinrich Breidenbach haben mit Dolmetscher Claudio Ruggieri die Lagune auf der Suche nach dem Alltag durchstreift. Sie fanden heitere Lebensart und Optimismus, ebenso wie Sorgen, Kritik, und Unzufriedenheit.

 

In dem 60-minütigen Dokumentarfilm kommen vor allem die Bewohner der Lagune selbst zu Wort. Sie bringen die schönen Seiten des Lebens auf den Inseln zur Sprache, aber auch alle kritischen Themen wie Abwanderung, Ausverkauf, unbezahlbare Haus- und Wohnungspreise, Jobmangel, ökologische Probleme oder das Hochwasser.

 

Den Hintergrund bilden nicht nur die Bilder wunderbarer Landschaften und gebauter Schönheiten, sondern auch manch ungewohnte und überraschende Blicke auf Venedig und seine Lagune.

 

PRODUKTION: Studio-West in Koproduktion mit 3sat

Please reload

Archiv
Please reload

Studio West wird gefördert von: