SALZBURG – GLOBALE STADT 

 

 

Ein Videoprojekt von Studio West. Independent Film in Zusammenarbeit mit Das Kino in Salzburg

NÄCHSTER TERMIN:

14.12. „Die Schneiderin von Maxglan“ & „Thomas Michalski“ - 11 Uhr - Das Kino - Salzburg

Als Mozartstadt, Festspielstadt und mit der historischen Altstadt im Range eines Weltkulturerbes zieht Salzburg jährlich Millionen von Tourist*innen an. Menschen aus aller Welt sind ein alltäglicher Anblick in den Straßen der Stadt und als wichtiger Wirtschaftsfaktor gern gesehen. Mit dem – nach Wien – zweitgrößten Anteil an Bürger*innen, die außerhalb Österreichs geboren wurden und deren hier geborenen Kindern und Enkeln, ist Salzburg aber längst auch eine globale Stadt geworden.

 

Die Filmemacher*innen von Studio West haben das Projekt „Salzburg – Globale Stadt“ ins Leben gerufen, um Salzburger*innen „mit Migrationshintergrund“ zu portraitieren und mit ihnen zu diskutieren. Wir stellen diese Menschen in den Mittelpunkt einer dokumentarischen Filmreihe und zeigen in ca. 15-minütigen Kurzfilmen Menschen, die in Salzburg ihr neues Leben aufgebaut haben oder gerade aufbauen. Die Filme zeigen die Protagonist*innen in ihrem Alltagsleben und Selbstverständnis. Sie erzählen ihre persönliche Geschichte – samt Freud und Leid, Träumen, Hoffnungen und Leidenschaften.

Studio West wird gefördert von: